Lut Wüste

Eine Wüste voller Schönheit

   Die Lut Wüste oder Dasht-e-Lut liegt im Südosten des Irans zwischen den drei Provinzen Kerman, Sistan und Belutschistan und Süd-Khorasan. Lut auf Persisch bezieht sich auf ein „trockenes Land ohne Vegetation“. Lut-Wüste hat einige schöne und einzigartige geologische Phänomene. Schöne riesige Sandpyramiden, die „Kaluts“ und natürliche Vasen, die „Nebka“ genannt werden und auch „Sanddünen“ . Diese Wüste hat den heißesten Punkt der Erde in einigen Jahren. Dasht-e-Lut ist eigentlich ein riesiges Gebiet mit anhaltenden geologischen Trends.

   Im Jahr 2016 wurde die Lut Wüste als erstes Naturerbe des Irans in der Welterbeorganisation aufgeführt. Die besten Beispiele für Nebkas und Kaluts können in der Nähe von „Shahdad“ und hohen Sanddünen in „Rig Yalan“ bei Bam besichtigt werden.

   Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Entstehung alter Siedlungen und Zivilisationen in der Umgebung. Die Aratta-Zivilisation in „Jiroft“ und Shahdad, die mehr als 5000 Jahre alt Siedlung in Bam und die älteste Siedlung im Südosten des Iran in „Tal-e-Atashi“ Darestan (nahe Bam) aus der Jungsteinzeit (Neolithic) sind einige der Leben an den Grenzen von Lut.